ein Bild

Enzyme X ein niederländisches Hardcore Techno Label. Die Besonderheit bei Enzyme X ist, dass das Label unter gleichem Namen Tonträger veröffentlicht. Ein, unter dem Pseudonym Enzyme X, veröffentlichter Track kann von einem beliebigen Enzyme X-Mitglied stammen. Der Name des wahren Interpreten bleibt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung geheim, meistens wird er jedoch in CD-Booklets bekannt gegeben, sobald der Track auf einer Compilation erscheint, um das Copyright des wahren Interpreten zu wahren. Ziel dieses Konzepts ist laut Angaben des Labels, dass ein Interpret vorurteilsfrei einen Track veröffentlichen kann, der seinem sonstigen Stil eher nicht entspricht. Viele andere Produzenten dieses Genres nutzen einen ähnlichen Trick, um in verschiedenen Stilrichtungen des Technos zu veröffentlichen. Diese wechseln dann einfach ihren Künstlernamen für speziell solche Veröffentlichungen. Ausgehend davon, dass Enzyme X wie ein normaler Interpret behandelt werden kann, ist es naturgemäß schwer, Enzyme X einer gewissen Stilrichtung zuzuordnen, da jedes der Enzyme X-Mitglieder einen eigenen Stil einbringt. Zusammenfassend kann allerdings gesagt werden, dass viele Veröffentlichungen dem Darkcore und Industrial Hardcore zuzurechnen sind.

Zu den bekanntesten Mitgliedern von Enzyme X gehören Nosferatu, Ophidian und DJ Ruffneck.

Releases:
Bells / The Dark (7", Ltd, Tra)
 
Enzyme X 
2001
Poison / Doorbanen (7", Ltd, Tra)
 
Enzyme X 
2001
Hammerhead / Kapotnaaien (7", Ltd, Pin)
 
Enzyme X 
2002
Opbokken / Post-Traumatic Fuckup (7", Ltd, Bro)
 
Enzyme X 
2002
Parasomnia / Traces Of Insanity (7", Ltd, Lig)
 
Enzyme X 
2002
Travellers Of The Mind / Syskwahor (7", Ltd, Tra)
 
Enzyme X 
2002
Kissing The Enemy / Clonewave (7", Ltd, Whi)
 
Enzyme X 
2003
Nightbreed / Thou Shalt Consume Thyself (7", Ltd, Mus)
 
Enzyme X 
2003
Skummes / Optjenkere (7", Ltd, Tra)
 
Enzyme X 
2003
Dissonant Poetry / Rauwkost (7", Cle)
 
Enzyme X 
2004
Kapotnaaien VIP (12")
 
Enzyme VIP 
2004
Memento Mori / Tsui Pa Shien (7", Cle)
 
Enzyme X 
2004
Prankster / Problem Child (7", Cle)
 
Enzyme X 
2004
Dissimulation / Fytoftora (7", Cle)
 
Enzyme X 
2005
G-Strike / God's Child (7", Cle)
 
Enzyme X 
2005
Dreadlock / Sideburn (7", Cle)
 
Enzyme X 
2006
Illuminati / Hypothermia (7", Cle)
 
Enzyme X 
2006
Mastodont / Safelight (7", Cle)
 
Enzyme X 
2006

 

 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=